1000 Fragen an mich selbst #9 | Fragen 281-300

1000 Fragen an mich selbst
  1. Malst du oft den Teufel an die Wand?

Eigentlich nicht. Im Grunde genommen bin ich ein sehr positiver Mensch, der immer davon ausgeht, das doch alles irgendwie gut laufen wird am Ende. Es sei denn, ich bin sowieso schon total genervt. Wenn ich so einen richtig blöden Tag habe, an dem nichts so funktioniert, wie es soll, dann bin ich durchaus auch negativ und gehe davon aus, dass es eh nur noch schlimmer wird.

 

  1. Was schiebst du zu häufig auf?

Tatsächlich schiebe ich inzwischen ziemlich wenig auf. Im Studium habe ich mir angewöhnt, Dinge immer sofort oder zumindest zeitnah zu erledigen und wenn man mal so eine Routine hat, überträgt sich das auch auf andere Lebensbereiche.

 

  1. Sind Tiere genau so wichtig wie Menschen?

Puh … Grundsätzlich ist natürlich jedes Lebewesen erstmal gleich wichtig. Aber allein schon aufgrund der Tatsache, dass ich Fleisch esse, wäre es irgendwie scheinheilig hier mit ja zu antworten.

 

  1. Bist du dir deiner selbst bewusst?

Ja, auf jeden Fall.

 

  1. Was war ein unvergesslicher Tag für dich?

Da fällt mir gar kein spezieller Tag ein. Jeder Tag ist unvergesslich, an dem irgendetwas sehr schönes passiert ist.

 

  1. Was wagst du dir nicht einzugestehen?

Mh. Auch bei dieser Frage muss ich leider wieder passen … Ich reflektiere mich in letzter Zeit sehr viel selbst und dabei gestehe ich mir glaube ich schon so ziemlich alles ein.

 

  1. Bei welcher Filmszene musst du weinen?

Auch wenn ich sonst ein ziemlich emotionaler Mensch bin, bringen mich tatsächlich die wenigsten Filme zum Weinen. Wo ich regelmäßig weinen muss, sind die Staffelfinals der Serie Orange is the new black. Keine Ahnung, warum die die einzigen sind, die das schaffen.

 

  1. Welche gute Idee hattest du zuletzt?

Diesen Blog zu starten. Die Idee war ja schon länger in meinem Kopf, aber jetzt nach etwas mehr als vier Monaten bin ich immer noch überzeugt, dass es eine gute Idee war. Denn ich habe Spaß daran, lerne neue Dinge und vergrößere mein Netzwerk.

 

  1. Welche Geschichte würdest du gerne mit der ganzen Welt teilen?

Also heute ist irgendwie der Wurm drin. Schon wieder eine Frage, auf die ich einfach keine Antwort weiß, egal, wie lange ich darüber nachdenke. Sollte mir hierzu irgendwann etwas einfallen, werde ich das sofort hier kundtun!

 

  1. Verzeihst du anderen Menschen leicht?

Das kommt ganz darauf an, wie sehr ich verletzte wurde, aus welchen Motiven diejenige Person das getan hat und auch wie nah sie mir steht. Da spielen einfach viele Faktoren zusammen. Grundsätzlich würde ich aber schon sagen, dass ich bereit bin jedem zu verzeihen, wenn er oder sie es aufrichtig meint.

 

  1. Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr?

Meine eigenen Bedürfnisse hinten angestellt und mich selbst dabei ein bisschen aufgegeben.

 

  1. Was hoffst du, nie mehr zu erleben?

Wie ich schon in früheren Posts geschrieben habe, sind mir größere Verluste oder, ich nenn’s mal, „private Katastrophen“ bisher weitgehend erspart geblieben. Deswegen fällt mir hier (zum Glück) eigentlich nichts ein.

 

  1. Gilt für dich das Motto „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“?

Nein.

 

  1. Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?

Ich frage bei den meisten Entscheidungen meinen Freund und meine Mama um Rat. Deren Meinung ist mir sehr wichtig und dementsprechend beziehe ich sie natürlich in meine Entscheidung mit ein. Letztendlich bin ich es aber, die mit diesen Entscheidungen leben muss und deswegen denke ich gerade bei großen Sachen immer gründlich darüber nach.

 

  1. Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer?

Definitiv ein Zukunftsträumer.

 

  1. Nimmst du eine Konfrontation leicht an?

Unterschiedlich. Bei Menschen, mit denen ich vertraut bin, gehe ich gerne mal schnell auf Konfrontation. Bei mir eher fremden Menschen bin ich dann oft zurückhaltender und lasse meinen Ärger oft erst im Nachhinein und bei Anderen raus.

 

  1. In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter?

Desto älter ich werde, desto ähnlicher sind wir uns, wie ich finde … Von daher ist das wirklich schwer zu beantworten. Denn ich glaube so einen wirklich frappierenden Unterschied gibt es einfach nicht bei uns.

 

  1. Wo bist du am liebsten?

Das kann ich gar nicht beantworten. Ich wohne ständig woanders, bin immer wieder in anderen Städten, mal zu Hause mal in einer fremden Umgebung. All das hat Orte irgendwie unwichtig werden lassen. Zuhause und da, wo ich am liebsten bin, ist immer der Ort, wo ich mit Menschen umgeben bin, die mir wichtig sind. Wo das geographisch ist, ist dabei ziemlich unwichtig eigentlich.

 

  1. Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?

Ich achte überhaupt nicht darauf. Oft weist mein Freund mich darauf hin, dass irgendein Kerl mir nachguckt und ich selbst habe das überhaupt nicht mitbekommen. Von daher, würde ich sagen, ja, für meine Bedürfnisse – und die sind da ziemlich gering – auf jeden Fall genug.

 

  1. Was ist dein Lieblingsdessert?

Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern. Wenn der im Restaurant auf der Karte steht, wird der bestellt, egal ob ich bereits platze oder nicht.


Hier kommt ihr zu den letzten Beiträgen:

#1 | Fragen 1-40: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-1-fragen-1-40/

#2 | Fragen 41-80: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-2-fragen-41-80/

#3 | Fragen 81-120: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-3-fragen-81-120/

#4 | Fragen 121-160: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-4-fragen-121-160/

#5 | Fragen 161-200: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-5-fragen-161-200/

#6 | Fragen 201-220: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-6-fragen-201-220/

#7 | Fragen 221-240: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-7-fragen-221-240/

#8 | Fragen 241-280: http://wanderingmind.de/1000-fragen-an-mich-selbst-8-fragen-241-280/

 

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit der Welt!

2 Kommentare zu „1000 Fragen an mich selbst #9 | Fragen 281-300“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.